Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diesen Samstag, den 12.06.2021, ist es endlich wieder soweit: Unsere erste Präsenzveranstaltung kann stattfinden. Unser lieber Bundesbruder AH Prof. Dr. Stefan Ströhla wird uns durch das unbekannte Viertel Hasenbuck führen.

Die neue Corona-Verordnung erlaubt bei einer Inzidenz unter 50 ausdrücklich Stadtführungen mit Hygieneschutzkonzept. Daher ist folgendes zu beachten:

Aufgrund der ab heute geltenden Corona-Verordnung brauchen wir von euch eine verbindliche Anmeldung und wir beschränken die Führung auf 25 Personen.

Weiter dürfen nur an der Führung teilnehmen wer einen gültigen, negativen Schnelltest vorweisen kann und oder geimpft und oder genesen ist.

Die Anmeldung ist bis Donnerstag, 10.06.2021, beim Consenior unter xx@kdstv-ostmark.de möglich.

Wir behalten uns bei einem erneuten Anstieg der Inzidenz vor die Führung für alle Personen, die einen Schnelltest benötigen abzusagen. Wer als vollständig geimpft oder genesen gilt kann dies jedoch bei der Anmeldung freiwillig mit angeben.

Da sich Geimpfte und Genesene bei einer Inzidenz von >50 trotzdem in beliebiger Zahl treffen dürfen, können sie unabhängig von der Inzidenz an der Führung teilnehmen.

Weiter behalten wir uns bei unerwartetem schlechten Wetter vor, ebenfalls kurzfristig abzusagen. Bei gutem Wetter wird aber sicher eine Führung stattfinden.

Die Führung beginnt um 15 Uhr an der U-Bahnstation Hasenbuck.
Um 17 Uhr können ca. 10 Bundesbrüder den Gottesdienst in St. Theresia besuchen. Aufgrund des Corona-Konzepts in der Kirche können nicht mehr zusätzliche Plätze im Gottesdienst geschaffen werden.

Anschließend findet der Ausklang im Landbierparadies statt. Plätze werden reserviert, daher ist die verbindliche Anmeldung ebenfalls notwendig.

Wir freuen uns auf das erste Wiedersehen in Präsenz!